Samsung Gear 360 (2016)

Die Gear 360 von Samsung ist klein, handlich und einfach zu bedienen. Die Qualität der Foto- und Videoaufnahmen – speziell wenn man sie durch eine VR-Brille betrachtet – kann nicht ganz mit dem angenehmen Formfaktor mithalten. Doch als erstes Modell für den Consumer-Markt ist die Gear 360 auf einem guten Niveau. Bedient wird die Kamera mit dem Samsung Galaxy S6 oder einem neueren Smartphone der Galaxy-Reihe. Die 2017er-Version ist handlicher und mit dem iPhone kompatibel, fällt aber qualitativ gegenüber dem Vorgänger ab, insbesondere bei 360-Fotos.

Testberichte zu 360-Kameras

Datenblatt

Preis349,99 Euro
VeröffentlichungMai 2016
Größe66,7 x 56,2 x 60 mm
Gewicht153 Gramm (mit Batterie)
Display0,5 Zoll PMOLED-Display
Auflösung Dual Cam (Video)3.840 x 1.920 mit 30 FPS
Auflösung Single Cam (Video)2.560 x 1.440 mit 30 FPS
2.560×1.280 mit 60 FPS
Auflösung Dual Cam (Foto)7.776 x 3.888 mit 30 MP
Auflösung Single Cam (Foto)3.072 x 1.728 mit 15 MP
Aufnahmeradius360° Vollsphäre
TonZwei eingebaute Mikrofone für Stereo-Sound / 3D-Audio
Audio Codec: MP3/AAC/AAC+/eAAC+ Format: MP3, M4A, AAC, OGG
BetriebssystemAndroid
Akku1350mAh Akku Li-ion + Wechselakku
Optik und LinsenZwei CMOS 15 Megapixel Fisheye-Linsen, Blende f/2.0
Iso400 bis 3200
ProzessorImage Processor DRIMe5s, 1 GB RAM
VerbindungWiFi 802.11 a/b/g/n/ac (2.4/5GHz), WiFi Direct, BT v4.1USB 2.0NFC
SoftwareSmartphone-App (Galaxy S6, S7, S8)
Windows-Schnittprogramm
Wie erwartet stellte Samsung auf dem MWC die neue VR-Kamera "Gear 360" vor. Das eigentliche Highlight war aber der 360-Livestream.
Samsungs Virtual-Reality-Kamera "Gear 360" macht es 360-Neulingen möglich, ohne großen Aufwand brauchbare Rundumaufnahmen zu schießen.

Letzte Aktualisierung am 19.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

News zu Gear 360

/Gear 360.
Aktuell
Try a different filter
End of the line!
Meistgelesen
Meistkommentiert
Inspect AR
VR-Kamera.

MIXEDCAST #169: Deepfake-Hollywood und VR-Hoffnung Oberhausen | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.