Rival Peak: Facebook launcht interaktive Gameshow

Rival Peak: Facebook launcht interaktive Gameshow

Facebook will mit einer cleveren Idee Cloud Gaming auf die nächste Stufe hieven und damit Millionen Menschen begeistern: In der rund um die Uhr laufenden Pseudo-Reality-Show „Rival Peak“ kämpfen 12 KI-Charaktere ums Überleben. Das Außergewöhnliche daran: Facebook-Zuschauer können sich jederzeit einschalten, ihre Geschichte mitverfolgen und deren Geschick beeinflussen.

Rival Peak läuft auf Basis einer Cloud-Streaming-Engine, die vom US-Start-up Genvid entwickelt wurde und interaktive Streams erlaubt. So können Facebook-Nutzer blitzschnell zwischen den Charakteren wechseln und die KI-gesteuerten Darsteller mit einer virtuellen Kamera von allen Seiten beobachten.

Die Show startet am 2. Dezember 2020 und läuft 12 Wochen während 24 Stunden auf Facebook Watch. Rival Peak nutzt Facebooks neuen Streaming-Dienst Instant Games und wird ohne Download mit nur einem Klick gestartet. Der unkomplizierte Zugang zum interaktiven Livestream bedeutet, dass das Spiel weitaus mehr Zuschauer erreichen könnte als so manche Gameshow oder Sportereignis.

___STEADY_PAYWALL___

Die Facebook-Nutzer können ihre Lieblingscharaktere bei Tätigkeiten wie Holzhacken und Feuermachen unterstützen und mitentscheiden, ob eine Figur aus der Show gekickt wird. Das soll am Ende jeder Woche passieren, bis am Ende die oder der Gewinner feststeht. Der US-Schauspieler Wil Wheaton moderiert die Gameshow und fasst einmal pro Woche die wichtigsten Ereignisse zusammen.

Rival_Peak_Charakterbildschirm

Die Grafik ist relativ simpel. Dafür soll das Streaming einen nahtlosen Wechsel zwischen Charakteren ermöglichen. | Bild: Genvid

Ein neues Unterhaltungsgenre?

Das Konzept und die Vision hinter Rival Peak sei ein ganzes Jahrzehnt gewachsen, erzählt Genvid-CEO Jacob Navok in einem Interview mit Gamesbeat. Umgesetzt worden sei die Idee in den vergangenen sechs Monaten. Novak nennt Rival Peak das „erste native Cloud Game“ und sieht darin den Beginn einer neuen Form von Unterhaltung, die nur durch Cloud Streaming möglich ist.

Jeder Charakter hat eine eigene Persönlichkeit und Hintergrundgeschichte, die von Hollywood-Autoren geschrieben worden sei. Die Darsteller müssen in der Wildnis überleben, Widrigkeiten überwinden und Allianzen schmieden. Gesteuert werden sie von einer Künstlichen Intelligenz – und den Facebook-Zuschauern.

„Es wird Ereignisse geben, die die Umgebung verändern und wir wissen nicht, wie die Geschichte ausgehen wird. Wir entwickeln ein sich verzweigendes Narrativ um die Idee herum, dass das Publikum live mitentscheidet.“

Die Produktion hat laut Novak einen achststelligen Betrag gekostet. Falls die Show Erfolg hat, werden weitere Staffeln produziert.

Quelle: Venturebeat, Titelbild: Genvid Technologies

Weiterlesen über Cloud-Gaming: