Die KI-Fake-Aufklärwelle geht weiter: Bei einem Online-Ratespiel sollt ihr tippen, welches Porträtfoto echt und welches eine KI-Fälschung ist. Noch ist das recht einfach – ich tippe zehn von zehn Fotos korrekt. Doch wie lange bleibt das noch so?

Auf der Webseite WhichFaceIsReal.com sollt ihr erraten, welches von zwei Porträtfotos echt ist – und welches von einer Künstlichen Intelligenz berechnet wurde. Tipp: Achtet auf den Hintergrund, die Zähne, die Haare sowie die Pupille. Hier kann man meist die Bildfehler entdecken, die das Porträt als KI-Fake entlarven.

Ins Netz gestellt wurde die Webseite von zwei Wissenschaftlern der Universität Washington. Sie erforschen, wie sich in einer Gesellschaft Informationen verbreiten und glauben, dass KI-Fakes das Vertrauen einer Gesellschaft in Beweise zerstören könnten.

“Wenn eine neue Technologie wie diese auftaucht, ist die gefährlichste Zeit, wenn sie schon eingesetzt wird, die Öffentlichkeit aber nichts davon weiß”, sagt der am Projekt beteiligte Biologe Carl Bergstrom zu The Verge. “Dann kann sie am effektivsten genutzt werden.”

Die Webseite soll dazu beitragen, die Öffentlichkeit über KI-Fakes aufzuklären. Menschen zu trainieren, KI-Fakes verlässlich als solche zu entlarven, dürfte indes unmöglich sein. Im Moment sind die Fälschungen zwar leicht zu identifizieren, wenn man weiß, wo man hinschauen muss. Aber in Anbetracht der krassen Qualitätssprünge der vergangenen Jahre dürften diese letzten Anhaltspunkte bald verschwunden sein.

Die Seite folgt auf vorherige KI-Aufklärversuche


MIXEDCAST #171: Das Carmack-Drama, Stormland und Magic Leak |
Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.