Finnland stellt einen kostenlosen Online-Crashkurs ins Netz, der die Menschen im Umgang mit Künstlicher Intelligenz schult. Das hat Vorbildcharakter – und ihr könnt eine Menge lernen.

Künstliche Intelligenz ist kompliziert: Es gibt zwar schon jetzt zig Anwendungen im Alltag, aber die genaue Funktionsweise ist eine Blackbox und nicht überall, wo KI draufsteht, steckt auch KI drin. Und wie soll ein unbedarfter Tech-Laie verstehen, was KI genau macht und wo ihre Stärken und Schwächen liegen, wenn sich selbst Fachleute uneins sind?

Gut, dass es kostenfreie Lernangebote gibt: Mit der Doku-Reihe “The Age of A.I.” verschafft euch YouTube einen ersten Überblick über die bisherigen KI-Entwicklungen. Auch wir haben uns die Mühe gemacht, euch die wichtigsten KI-Begriffe einfach zu erklären. Der Erklärartikel wird laufend aktualisiert.

Finnland startet jetzt ebenfalls ein KI-Bildungsangebot: In einem Online-Crashkurs könnt ihr euer Wissen über Künstliche Intelligenz prüfen und euch die wichtigsten Grundlagen draufschaffen. Der Kurs wird in deutscher Sprache angeboten.

Finnland erklärt der Welt KI

2018 schloss sich die Universität Helsinki mit den KI-Spezialisten von Reaktor zusammen. Ziel der Kooperation ist es, Menschen über die Vorteile und den Umgang mit Künstlicher Intelligenz zu informieren.

Für eine möglichst umfassende Schulung entwickelten die beiden Institutionen den Online-Kurs “The Elements of AI”. Die Lerninhalte sind über die Webseite abrufbar. Es gibt keine zeitliche oder örtliche Gebundenheit, was flexibles Lernen ermöglicht.

Der Crashkurs für Künstliche Intelligenz war ursprünglich nur in Finnland zugänglich. Nachdem die Deutsch-Finnische Handelskammer den Kurs auch in Deutschland anbieten wollte, ist er mittlerweile sogar weltweit verfügbar – kostenlos und frei zugänglich für jeden.

Bislang wurde der Kurs in Englisch, Schwedisch, Estnisch, Finnisch und Deutsch übersetzt. Mehr als 230.000 Menschen aus 110 Ländern sind derzeit eingeschrieben.

Elements of AI: So funktioniert Finnlands Online-KI-Kurs

Elements Of AI bietet eine KI-Einführung ohne komplizierte Mathematik oder Programmierung. Die Macher des Kurses weisen darauf hin, dass der Test dennoch nicht im Vorbeigehen absolviert werden kann.

Die Inhalte sind für Menschen mit unterschiedlichsten Grundkenntnissen aufbereitet. Um alle Informationen zu verinnerlichen, ist intensives und mehrfaches Durcharbeiten erforderlich. Ausgehend von eurem Vorwissen solltet ihr etwa 30 bis 60 Stunden bis zum Abschluss einplanen.

Elements of AI ist in sechs Kapitel aufgeteilt:

  1. Was ist KI?
  2. Probleme lösen mit KI
  3. Reale Anwendungen
  4. Maschinelles Lernen
  5. Neuronale Netze
  6. Auswirkungen

Bei dem Test lernt ihr ihr beispielsweise, zwischen realistischer und unrealistischer KI zu unterscheiden, und bekommt eine Einführung in grundlegende philosophische Fragen im Kontext der KI wie den Turing-Test oder das Gedankenexperiment des Chinesischen Zimmers.

Google-Chef Sundar Pichai ist beeindruckt von Finnlands Fokus auf Künstliche Intelligenz. Er spricht den Skandinaviern Vorbildcharakter zu. Pichai glaubt, dass sich KI langfristig stärker auf unser Leben auswirkt als Feuer und Elektrizität. Es wird also Zeit, KI zu verstehen.

>>> Zum Online-Test für Künstliche Intelligenz

Weiterlesen zum Thema Künstliche Intelligenz:

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Radioaktive Daten und VR Auferstehung | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.