Codelose Programmierung: Laut Nvidia zeigt GameGAN, wie KI erst die Spieleentwicklung verändern kann – und dann die ganze Welt.

Hinter GameGAN steckt im Kern dieselbe Duplizierungstechnologie wie man sie von Deepfakes kennt: Die KI übernimmt und adaptiert Inhalte anhand von Trainingsdaten. Zwei oder mehr KI-Agenten verbessern dabei gegenseitig ihre Resultate.

Die Besonderheit: Für den Pac-Man-Klon sah Nvidias KI nicht eine Zeile Spiele-Code. Und sie generiert auch keinen.

Stattdessen erstellt die KI neue Pac-Man-Bilder passend zum Tastenanschlag: GameGAN ähnelt daher eher einem interaktiven Videovorhersagesystem als einer klassischen Spiele-Engine mit Logiken. Das komplette KI-Pac-Man wird rein von neuronalen Netzen erstellt.

GameGAN generiert das Pac-Man-Spiel im Alleingang - eine klassische Spiele-Engine wird nicht benötigt. Bild: Nvidia

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.