Nvidia DLSS: Integration von KI-Upscaling nimmt Fahrt auf

Nvidia DLSS: Integration von KI-Upscaling nimmt Fahrt auf

KI-Upscaling kommt im Gaming an: Immer mehr Studios setzen auf Nvidia DLSS. Das neue Unreal Engine Plugin hilft bei der einfachen Integration.

Nvidias KI-Upscaling DLSS wird Spielegrafik revolutionieren, das zeichnet sich immer deutlicher ab: Mit KI-Unterstützung können Spieleentwickler mit derselben Rechenleistung wahlweise viel mehr visuelle Details ausgeben oder deutlich höhere Bildwiederholraten. Der potenzielle Leistungszuwachs durch DLSS fällt größer aus als durch jedes physische Hardware-Upgrade. Und die Technik steht noch am Anfang.

Benötigte die erste Version von DLSS noch aufwendiges KI-Training für jedes einzelne Spiel, konnte Nvidia das neuronale Netz seit Version 2.0 so ausrichten, dass es genereller funktioniert, also von Haus aus mehr Titel hochwertig unterstützt werden und nur mehr Feinarbeit seitens des Entwicklers ist.

___STEADY_PAYWALL___

Nvidia DLSS: Unreal Engine Plugin zahlt sich bereits aus

Kürzlich veröffentlichte Nvidia ein DLSS-Plugin für die Unreal Engine (VR-Test), das die Technik in viel mehr Entwicklerhände bringt und insbesondere kleineren Entwicklerstudios mit wenig Ressourcen zugutekommt.

Das demonstriert Nvidia jetzt gemeinsam mit den Entwicklerstudios CyberPunch (The Fabled Woods) und Night Dive (System Shock). Im Falle von CyberPunch soll die Integration von DLSS ohne Unterstützung seitens Nvidia innerhalb eines Tages erledigt gewesen sein bei einem „substanziellen Einfluss auf die Leistung“.

Auf einer RTX 3070 soll das grafisch anspruchsvolle Spiel mit dem besonders realistischen Lichtrendereffekt Ray Tracing in 4K mit mehr als 60 Bildern pro Sekunde laufen. Ohne DLSS gibt es nur rund 25 Bilder pro Sekunde. Der Leistungszuwachs soll je nach Auflösung bei einem Faktor von bis zu 1,6 liegen. Eine Demo mit DLSS ist hier verfügbar.

Ähnlich berichtet das Studio Night Dive über die DLSS-Integration bei System Shock. Sie wurde „innerhalb eines Wochenendes“ vorgenommen. DLSS kann die Bildwiederholrate auf Nvidias RTX-Grafikkarten mehr als verdoppeln, sodass die gesamte RTX-30-Serie das Spiel in 4K-Grafik mit bis zu 120 FPS rendern kann. Auch hier ist eine Demo mit DLSS verfügbar.

Laut Nvidia unterstützen derzeit fast 40 Spiele DLSS. Das Unreal-Plugin sollte diese Zahl sprunghaft ansteigen lassen.

Quelle: Nvidia

Weiterlesen über Nvidia: