Netflix zeigt die sehenswerte Doku “The Great Hack” über den Cambridge-Analytica-Skandal. Ihr solltet sie ansehen.

Als ich mich Ende letzten Jahres ausführlich mit dem Cambridge-Analytica-Skandal beschäftigte, war ich fasziniert und schockiert, wie geschickt die Macht der Daten für die Manipulation öffentlicher Meinungen eingesetzt wurde.

Mit KI-gestützter Analyse identifizierten die Datenwissenschaftler von Cambridge Analytica Menschen, die möglicherweise leicht zu beeinflussen sind und bombardierten sie mit Propaganda.

Im jährlichen Bericht des AI Now Instituts wurde der Skandal dann als Paradebeispiel für eine wachsende Rechenschaftslücke in der KI-Branche aufgegriffen.

Jetzt gibt es eine fast zweistündige Netflix-Doku über den Skandal. Sie zeigt vor allem eines: die Macht der Daten.

Eine kurze Geschichte des Skandals

Die politische Beratungsfirma Cambridge Analytica gelangte über eine Facebook-App an die Daten von 87 Millionen Facebook-Nutzern. Sie setzte diese Daten unter anderem für den Wahlkampf des heutigen US-Präsidenten Donald Trump ein. Dafür erstellte die Firma von jedem Nutzer ein Persönlichkeitsprofil und identifizierte so diejenigen, die beeinflussbar waren: etwa unentschiedene Wähler oder Nicht-Wähler.

Die Daten hätte Cambridge Analytica eigentlich nicht haben dürfen – gegenüber Facebook bestätigte die Firma die Löschung der Daten noch vor der Trump-Wahlkampagne.

Am Ende flog die Propaganda-Maschine auf: 2017 forderte der amerikanische Wissenschaftler David Carroll seine persönlichen Daten von Cambridge Analytica zurück. Er sollte sie nie bekommen. Die Firma ließ 2018 eine Frist zur Herausgabe der Daten verstreichen und nahm eine Verurteilung hin.

Im gleichen Jahr deckte die britische Journalistin Carole Cadwalladr die Machenschaften der Beratungsfirma auf. Führungskräfte mussten sich vor Ausschüssen verteidigen und Facebook-Chef Mark Zuckerberg wurde öffentlich zu den Ereignissen befragt.

Im Mai 2018 meldete die Firma Insolvenz an, im April 2019 begann die Auflösung.

Netflix zeigt detaillierte Cambridge-Analytica-Dokumentation

Seit dem 24. Juli ist nun auf Netflix “The Great Hack” zu sehen: Die Dokumentation verfolgt die Ereignisse der letzten Jahre und zeigt, wie Cambridge Analytica an die Daten kam und sie missbrauchte – möglicherweise auch im Kontext des Brexit.

Jeder sollte diese Dokumentation sehen, denn sie zeigt, wie einfach KI-gestützte Wahlmanipulation im Big-Data-Zeitalter möglich ist, wie leicht man in Facebook in einer fremdgesteuerten Meinungsblase festgesetzt werden kann und weshalb unsere Daten so wertvoll sind.

Nach der Doku bleibt bei mir der Eindruck: Cambridge Analytica war wohl erst der Anfang. Die Firma war zu erfolgreich, um keine Nachahmer hervorzurufen.

Titelbild: Netflix Screenshot

Weiterlesen über Künstliche Intelligenz:


MIXED-Podcast #155: KI im Alltag, Virtual-Link-Flop und Vive-Cosmos-Preis | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.