Im MIXEDCAST #196 grübeln wir über Intels VR-Linsensignal, wie Apples Tech-Brille funktionieren und eine KI sich in der Demokratie beweisen könnte.

Ja, Intel denkt noch an VR

Intels bisherige Versuche bei XR-Hardware sind weitgehend eine Ansammlung von Fehlschlägen. Besonders negativ sind die XR-Brille Alloy sowie die Datenbrille Vaunt im Gedächtnis: Beide Projekte wurden nach viel Hype von heute auf morgen gestoppt. Jetzt überraschen Intel-Forscher mit einem innovativen Ansatz bei der VR-Linsenkonstruktion, der zumindest in der Fachwelt auf Anerkennung trifft.

Was macht man mit einer Apple-Brille?

Leaks zu einer Tech-Brille von Apple häufen sich. Dass das Gerät kommt, scheint recht sicher. Nur wie es aussieht und funktioniert, ist noch nicht raus. Es sieht danach aus, als würde Apple weiter auf den Style-Faktor setzen: Der typische Highend-Apple-Nutzer dürfte das schlanke Nasenfahrrad dem klobigen Gesichtscomputer vorziehen. Wir sprechen über die aktuellen Gerüchte und überlegen, was Apple planen könnte.

Mit einer Super-KI im Zimmer – und dann?

Der OpenAI-Mitgründer Ilya Sutskever unterhält sich in einem aktuellen Podcast mit dem KI-Forscher Lex Fridman über das Potenzial genereller Künstlicher Intelligenz. Sutskever hat eine interessante Perspektive: Die Macht eines solchen Systems dürfe nicht einer einzelnen Organisation oder gar Person gehören. Stattdessen könne es demokratische Prozesse auf eine neue Stufe heben.

Kabetec VR-Brille

Den MIXED.de-Podcast #194 gibt es bei

Bitte unterstütze unsere Arbeit 

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Intels VR-Linsen, Apples Tech-Brille und KI-Demokratie | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.