Mercedes bringt autonomes Fahren in seine Luxus-Limousine und überarbeitet das intelligente Cockpitsystem. Was kann das neue MBUX?

Mercedes steckt in seine neue S-Klasse jede Menge Technik. Dreh- und Angelpunkt ist das überarbeitete Multimedia- und Cockpitsystem MBUX. Dank Künstlicher Intelligenz lernt das System dazu und lässt sich hochgradig personalisieren. Es erkennt Fahrer und Passagiere, lernt Musikgeschmäcker kennen und schlägt die optimale Route vor.

Neben den üblichen Infotainment-Funktionen bringt das neue MBUX auch 3D und Augmented Reality ins Cockpit. Die S-Klasse soll künftig sogar selbst das Steuer übernehmen und autonom fahren.

Neues Cockpit mit 3D und Augmented Reality

Der neue Digitaltacho verfügt über eine zuschaltbare 3D-Option. Damit entsteht eine Tiefenwirkung in den dargestellten Instrumenten und Navigationskarten. Die im Display verbauten Kameras erkennen zudem den Fahrer und analysieren durch Eye-Tracking seinen Blickwinkel. Dadurch passt das System die 3D-Anzeigen immer optimal ans Auge an.

Das überarbeitete MBUX Infotainmentsystem kann mit dem Mercedes-Sprachassistenten gesteuert werden. | Bild: Mercedes-Benz

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.