Worte zu verstehen ist eine Sache, sie mit Emotionen zu verknüpfen eine andere. Facebook arbeitet an einer Künstlichen Intelligenz, die Gesichter lesen lernen soll.

Kabetec VR-Brille

Worte sind nicht gleich Worte: Der gleiche Satz einmal unterlegt mit einem grimmigen Blick, einem süffisanten Lächeln oder einem Tränchen auf der Wange kann eine völlig andere Bedeutung haben. Menschen verstehen das intuitiv und reagieren anders. Aktuelle KI-Assistenten geben immer die gleiche Antwort.

Mit hunderten YouTube-Videos von Menschen, die sich über Skype unterhalten, trainierten Facebook-Wissenschaftler eine künstliche Intelligenz, Gesichtsausdrücke besser zu erkennen. Ein Bereich, der laut den Forschern im Vergleich zur reinen Spracherkennung stark vernachlässigt ist.

Oben Nutzer in einer Skype-Konversation, unten die Emotionen, die die Facebook-KI erkennt. Bild: Facebook

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Die große VR-Brillenschwemme | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.