Eine neue Studie gibt Einblick in die größten Patentinhaber und Innovationstreiber der Künstlichen Intelligenz.

Für eine Studie der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) analysierten Autoren alle KI-Patentanmeldungen bis 2016. Zwischen den Anfängen Künstlicher Intelligenz in den 1950ern und 2016 gab es etwa 340.000 Patentanmeldungen und über 1,6 Millionen wissenschaftliche Veröffentlichungen – über die Hälfte davon nach 2013.

Maschinenlernen ist ungeschlagen

An der Spitze der KI-Grundlagentechnologie steht Maschinenlernen mit 134.777 Patentanmeldungen. Die Wachstumsrate der Anmeldungen nimmt zu: 2013 gab es 9.567 Patentanträge – in 2016 waren es schon 20.195.

| WIPO4

Maschinenlernen hängt alternative KI-Verfahren ab. Bild: WIPO

Maschinensehen macht nahezu die Hälfte aller Patente aus

Mit 167.038 Patenten führt Maschinensehen die Liste der konkreten KI-Anwendungen an. Die…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Apple waits, Oculus goes | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.