Bye Bye Menschheit mit der Bye Bye Kamera: Die iOS-App entfernt Menschen aus Bildern.

Künstliche Intelligenz kann Pixel lesen und verändern wie Menschen Texte. Verpackt man so eine Pixel-KI nun in eine App, kann sie eigentlich aufwendige Bildbearbeitungsprozesse jedermann zugänglich machen.

Beispiele dafür gibt es viele, zwei sind die Webseiten thispersondoesnotexist, auf der man per Mausklick erfundene Porträts generieren kann, und remove.bg, die Personen erkennt und sie vom Hintergrund trennt.

Eben diesen Trick beherrscht auch die Kamera-App “Bye Bye Camera”. Nur eben umgekehrt: Anstatt den Hintergrund eines Bildes zu löschen, entfernt die KI alle Personen im Bild. Ein Traum für alle Urlaubsfotografen, die gerne touristisch erschlossene Gebiete besuchen.

Hätte sie keine Sandalen angezogen, hätte sie vielleicht im Bild bleiben dürfen. Bild: Bye Bye Camera

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Exit VR | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.