Update vom 13. Dezember 2020:

Korrektur: Die Übernahmesumme für den 80-Prozent-Anteil liegt bei 921 Millionen US-Dollar. Durch den Deal liegt Boston Dynamics geschätzter Marktwert bei 1,1 Milliarden US-Dollar. Softbank behält 20 Prozent an Boston Dynamics.

Ursprünglicher Artikel vom 12. Dezember 2020:

Jetzt ist es beschlossene Sache: 80 Prozent des Roboterherstellers Boston Dynamics gehören ab sofort der Hyundai Motor Group.

Der Übernahmepreis für die 80 Prozent liegt bei 921 Millionen US-Dollar. Die Gespräche zur Übernahme starteten Anfang November, alle Details sollen bis Juni 2021 geklärt sein.

Hyundai begründet die Investition mit “mehreren Schlüsseltechnologien für Hochleistungsroboter, die mit Wahrnehmung, Navigation und Intelligenz ausgestattet sind.” Durch die beiden Firmensitze in Boston und Silicon Valley habe Boston Dynamics außerdem Zugang zu Talent und Partnern.

Hyundai plant bis 2025 mit einer Investition über 1,4 Milliarden US-Dollar in Roboter-Vehikel, unter anderem für automatisierte Gefährte mit technisch neuen Möglichkeiten. Erste Konzepte stellt der Autohersteller auf der CES 2019 vor.


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.