Googles Next-Gen-Version der Smartphone-KI “Assistant” soll noch in diesem Jahr erscheinen – und dramatisch schneller werden.

Der Geschwindigkeitssprung gelingt Google ausnahmsweise nicht durch neue Internettechnologie, sondern – man höre und staune – durch Offline-Innovation. Laut Google konnte das einst 100 Gigabyte große KI-Sprachmodell auf kleine 0,5 Gigabyte geschrumpft werden. Somit passt es auf so gut wie jedes moderne Smartphone und kann dort lokal ausgeführt werden.

Durch den Wechsel von online zu offline läuft der neue Assistant laut Google bis zu zehnmal schneller. In Kombination mit der ohnehin schon verlässlichen Spracherkennung ergibt sich laut Google-Chef Sundar Pichai so ein sprachgesteuertes Smartphone-Interface, das “die Touch-Eingabe langsam erscheinen lässt”.

Eine Live-Demonstration (siehe Video bei Minute 30:00) auf der I/O 2019 sollte diesen Anspruch untermauern. Der neue Assistant erscheint laut Google im Laufe des Jahres für Pixel-Smartphones.

Telefon-KI Duplex kommt ins Web

Letztes Jahr im Mai auf der I/O 2018 sorgte die Telefon-KI Duplex erst für offene Münder und anschließend für kontroverse Diskussionen.

In diesem Jahr fiel ihr Auftritt weniger spektakulär, aber dennoch beeindruckend aus: Duplex schafft den Sprung vom Smartphone ins Web. Als Formularausfüller-KI bucht sie in eurem Auftrag (vorerst nur) eine Kinokarte oder einen Leihwagen.

Wie beim KI-gestützten Telefonanruf diktiert man Duplex vorab die Rahmenbedingungen für die Buchung wie den Film oder die Anzahl der Kinobesucher ins Smartphone-Mikrofon. Web-Duplex untersucht anschließend die Formularfelder auf der Webseite, füllt sie passend zur Anweisung aus und schickt die Bestellung – nach eurer Prüfung – ab.

Duplex fürs Web soll in diesem Jahr in den USA und in UK starten. Mehr Details will Google in den kommenden Monaten mitteilen.

Weiterlesen über Google KI:


MIXED-Podcast #165: Die Zukunft von Oculus | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.