Ein neues Werkzeug soll Journalisten im Kampf gegen Fake-Fotos und Deepfakes beistehen.

Deepfakes sind ein heißes Thema im amerikanischen Wahlkampf: Twitter, Facebook, Reddit und YouTube wollen die manipulierten Videos aus dem Wahlkampf verbannen oder ihre Verbreitung stark einschränken.

Die Google-Schwester Jigsaw stellt mit “Assembler” nun ein neues, KI-gestütztes Werkzeug vor, das Deepfakes und andere manipulierte Bilder erkennen soll. Assembler soll jedoch keine sozialen Netzwerke verwalten – es richtet sich gezielt an Journalisten. Die sollen mit Assembler manipulierte Bilder zuverlässig und schnell identifizieren.

Assembler ist bereits im Einsatz

Aktuell wird Assembler von einer Gruppe ausgewählter Publikationen getestet, darunter Animal Politico in Mexiko, Rappler in den Philippinen und der französischen Agence France-Presse. Eine frei zugängliche Version ist aktuell nicht geplant, berichtet die New York Times.

Jigsaw se…

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.