Mit Googles neuester KI-Zauberei könnt ihr Malstile von Künstlern wie Van Gogh, Warhol und Da Vinci auf eure Fotos übertragen.

Die KI-Spielerei hört auf den Namen “Art Transfer” und ist Bestandteil der kostenlosen App Google Arts & Culture (Android / iOS). Nach dem Öffnen der Anwendung berührt man das Kamerasymbol und wählt “Art Transfer” aus. Danach schießt man ein Foto oder wählt eines aus der eigenen Fotogalerie.

Anschließend kann man aus 23 Künstler-Vorlagen wählen: Von Edvard Munch und Frida Kahlo über Jean-Michel Basquiat und Wassily Kandinksy bis hin zu Pieter Bruegel und Claude Monet sind eine Vielzahl berühmter Künstler vertreten.

Will man den Effekt nur auf einen Ausschnitt des Bilds anwenden, kann man dies per Scherensymbol tun. Zum Schluss kann das Bild als Bild oder Gif gespeichert und geteilt werden.

Auf dem Smartphone berechnet

Die KI wurde mit Original-Kunstwerken trainiert und lernte so, den Stil der Maler nachzuahmen. Die Kunstwerke für das KI-Training stellten internationale Galerien zur Verfügung. Google schreibt im Firmenblog, dass der KI-Algorithmus seine Arbeit ohne Umweg über die Cloud direkt auf dem Smartphone verrichtet.

Weitere interessante Funktionen der App sind Art Selfie, das eure Selfies mittels Künstlicher Intelligenz analysiert und euren Doppelgänger in alten Gemälden findet, Art Projector, der per Augmented Reality Kunstwerke in Originalgröße in euer Wohnzimmer projiziert und Pocket Gallery, mit der ihr diverse Bauwerke in AR betrachten könnt.

Ein Tipp zum Schluss: Wem die Kunststilkopien gefallen, sollte sich die Foto-App Prisma anschauen. Sie funktioniert nach dem gleichen Prinzip und liefert überzeugendere Ergebnisse.

Weiterlesen über Google-KI:

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: OpenXR, Oculus Half Dome und Fake-Holodecks | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.