Eine Braut ist nicht wie die andere.

Große Bilddatenbanken wie ImageNet, Open Images und Conceptual Captions tragen zusammen mit der wachsenden Rechenleistung von Computern wesentlich dazu bei, dass Künstliche Intelligenz immer mächtiger wird.

Das Problem: Die Bilder in den bekanntesten Datensätzen sind auf die USA und den Westen zentriert. Algorithmen, die mit diesen Bildern trainiert werden, versagen mitunter, wenn sie Inhalte auf Bildern anderer Kulturkreise identifizieren sollen.

Google Brain verdeutlicht das anhand einer Aufnahme einer Braut: Im Westen trägt sie typisch ein weißes Kleid, in Indien hingegen einen Sari.

Ein mit dem Open-Image-Datensatz trainierter Bildanalyse-Algorithmus erkennt in diesem Szenario nur die westliche Braut als eben solche.

Vier Bräute, nur drei werden erkannt. Bild: Google

MIXEDCAST #172: Half-Life: Alyx und Oculus Link Test | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.