Google Assistant: Neue Spiele, Geschichten & Muttertag-Features

Google Assistant: Neue Spiele, Geschichten & Muttertag-Features

Google veröffentlicht eine Reihe neuer Funktionen für seine Sprach-KI. Was bietet der Google Assistant Neues zum Muttertag?

Google spendiert dem Google Assistant (Guide) pünktlich zum Muttertag ein paar neue Features. Im Fokus der Neuerungen steht dabei die Familie. Zwar sind einige Funktionen vorerst US-exklusiv, aber auch deutschsprachige Assistant-Nutzer dürfen sich über Neuerungen freuen.

Neue Familien-Features pünktlich zum Muttertag

Google baut die Durchsagen-Funktion aus: Mit „Family Broadcast“ ist es künftig möglich, Sprachnachrichten innerhalb einer Familien-Gruppe zu versenden. In die Gruppe können Android- und iOS-Smartphones sowie Google Geräte wie Nest Hub 2 (Test) aufgenommen werden.

___STEADY_PAYWALL___
Das Smart-Display Google Nest Hub der zweiten Generation.

Google Nest Hub 2 lässt sich über das Touchdisplay, per Sprachbefehl oder Gestensteuerung bedienen. | Bild: Google

Ist die Gruppe erstellt, reicht ein Sprachbefehl aufs Handy wie „Hey Google, sag meiner Familie, dass ich um 14 Uhr nach Hause komme“ und der Google Assistant schickt die Nachricht an alle verbundenen Geräte. Von dort aus wird ebenfalls ganz einfach per Sprachbefehl geantwortet.

Außerdem kommen die Familien-Benachrichtigungen endlich nach Deutschland. Das Feature wurde vor etwa einem Jahr in den USA eingeführt. Laut Google ertönten im letzten Sommer über 20 Millionen Family-Bells auf smarten Google-Geräten. Mit Family Bell können schnell Erinnerungen für sich regelmäßig wiederholende Haushaltsausgaben oder Familienaktivitäten gestellt werden. Es gibt vordefinierte Alarme für Frühstück, Abendessen, Lernen oder Lesen.

Kein „Hey Google“ mehr nötig bei Family Bell-Alarmen

Als Neuerung führt Google zudem die Option ein, Family Bells auf mehreren Geräten gleichzeitig klingeln zu lassen. Bislang ertönte der Alarm nur auf einem Smart Speaker oder Smart-Display. Außerdem soll für englischsprachige Family-Bell-Nutzer das Signalwort „Hey Google“ bald nicht mehr nötig sein.

Nutzer können den Alarm künftig mit einem einfachen „Stop“ abstellen. Erst kürzlich kamen Gerüchte auf, dass der Google Assistant ein neues Feature mit dem Arbeitstitel „Guacamole“ erhalten würde, das Sprachbefehle ohne vorangestelltes Signalwort ermöglichen soll. Dies ist die erste offizielle Ankündigung von Google, die diese Funktion bestätigt.

Neue Geschichten und Spiele mit dem Google Assistant

US-Familien dürfen sich zudem über neue Kindergeschichten und Spiele mit dem Google Assistant freuen. Mit „Hey Google, erzähl mir eine Quidditch-Geschichte“ startet die Sprach-KI eine kleine Erzählung aus dem Harry-Potter-Universum. Mit dem Spiel „Are You Smarter than a 5th Grader“ können Eltern testen, ob sie mit dem Wissen ihrer Kleinen mithalten können.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Google Chromecast, Karbon - Unbegrenztes Streaming Google Chromecast, Karbon - Unbegrenztes Streaming 680 Bewertungen 39,00 EUR

Letzte Aktualisierung am 28.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

In Kooperation mit Pottermore Publishing will Google im Laufe des Jahres noch weitere Geschichten dieser Art über seinen Assistenten abspielen lassen. Außerdem soll es neue „Wer war“-Storys geben, die in Zusammenarbeit mit Penguin Random House auf die Smart-Displays gebracht werden. Dabei verrät die Künstliche Intelligenz Informationen über interessante Personen aus der amerikanischen Geschichte.

Titelbild & Quelle: Google

Weiterlesen über Google Assistant: