In Zeiten des KI-Hypes scheint alles möglich. Jetzt soll eine KI laut diverser Medienberichte sogar Gedanken lesen können. Schaut man sich das Forschungspapier im Detail an, entpuppt sich das Projekt als deutlich weniger spektakulär.

Ein russisches Forscherteam veröffentlichte kürzlich eine neue Forschungsarbeit samt Video. In dem Video sitzt eine Person mit einer EEG-Haube auf dem Kopf vor einem Monitor und sieht kurze Videos. Daneben tauchen auf einem zweiten Monitor schemenhafte Bilder auf, die den Videos auf dem ersten Monitor ähneln.

Links ein Bild aus einem der Videos, rechts das Bild, dass die KI generiert hat. Bild: MIPT.

Links ein Bild aus einem der Videos, rechts das Bild, das die KI angeblich generiert hat. Bild: MIPT.

Klare Sache, oder? Hier ist eine gedankenlesende KI am Werk. Fertig ist die Schlagzeile: “KI liest Gedanken” oder “KI zeigt, was Menschen sehen und denken”.

Doch wer die wissenschaftliche Arbeit liest, oder das Video genau beobachtet, merkt: Hier werden keine Gedanken gelesen.

Gedankenlese-KI: Was eigentlich untersucht wurde

Die Forscher zeigten Zuschauern Videos aus fünf Kategorien: abstrakte Formen, Wasserfälle, menschliche Gesichter, sich bewegende Mechanismen und Motorsport aus der Fahrerperspektive.

Sie konnten in ihrem Experiment zunächst zeigen, dass sich die EEG-Daten für diese Videokategorien unterscheiden. Anschließend trainierten sie eine KI, aus den EEG-Daten die Videokategorien herauszulesen und zur Kategorie passende Bilder zu generieren. Sieht eine Person ein Wasserfallvideo, zeigt die KI ein Wasserfallbild.

Doch wie lässt sich dann die Ähnlichkeit zwischen den gezeigten und den generierten Videos erklären?

Darüber gibt das KI-Training Aufschluss: Dieses fand mit denselben Videosequenzen statt, die die Versuchspersonen vorher schon zu sehen bekamen. Dementsprechend ähn…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Coronavirus vs. VR-Arcades | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.