Der KI-Forscher Stuart Russell warnt vor den Gefahren Künstlicher Intelligenz. Sowas kommt häufiger vor. Aber Russell hat vielleicht eine Lösung.

Der britische Forscher Stuart Russell ist eine Autorität in der KI-Forschung: Zusammen mit Peter Norvig hat er das englischsprachige Standardwerk “Artificial Intelligence: A Modern Approach” zu Künstlicher Intelligenz geschrieben.

Nun hat er ein Buch über die Gefahren einer künstlichen Superintelligenz verfasst: “Human Compatible: Artificial Intelligence and the Problem of Control“.

Wie der schwedische Philosoph Nick Bostrom in seinem Buch “Superintelligenz“, beschäftigt sich Russell mit dem Kontrollproblem Künstlicher Intelligenz, also der Frage, wie die Menschheit eine überlegene KI kontrollieren könnte.

Die naheliegende Antwort lautet: Gar nicht.

Aus dieser Erkenntnis folgt die Notwendigkeit, die Ziele einer Super-KI mit menschlichen Werten zu vereinbaren. Diese Herausforderung bezeichnen Fachleute als Ausrichtungsproblem. Nur wenn die KI entlang menschlicher Ziele agiert, ka…

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.