Die Techwelt scheint uneins, wie klug Künstliche Intelligenz wirklich ist und welche Veränderungen KI für die Menschen bedeuten kann. Yann LeCun ist Direktor der KI-Forschung bei Facebook und glaubt, dass eine generelle künstliche Intelligenz noch weit entfernt ist.

Vor wenigen Tagen stellte Google neue Forschungsergebnisse vor: Die aktuelle Version der KI AlphaGo wurde mit einem Verfahren programmiert, dank dem sie nicht mehr auf menschliche Hilfe angewiesen ist, um das komplexe Brettspiel Go zu lernen. Im Training gegen sich selbst lernte die KI das Spiel innerhalb weniger Tage viel schneller und umfassender als es einem Menschen jemals möglich wäre.

Die Google-Wissenschaftler gehen von einem Durchbruch aus: Das Verfahren könne mit Anpassungen auf andere Bereiche angewandt werden, beispielsweise die medizinische Forschung. So könnten innerhalb weniger Jahre Erkenntnisse gewonnen werden, für die Menschen Jahrzehnte forschen müssten.

Mit einer generellen Intelligenz nach dem Vorbild des Menschen hat das laut Facebooks KI-Chef Yann LeCun dennoch nichts zu tun. Er wolle die Leistung der Kollegen bei Google Deepmind nicht schmälern, so LeCun, aber das Forschungsergebnis sei kein signifikanter Fortschritt hin zu einer fortschrittlichen künstlichen Intelligenz, die außerhalb menschlicher Vorgaben agieren kann.

“Nur weil es eine Maschine gibt, die Menschen in Go besiegen kann, laufen keine intelligenten Roboter über die Straße”, sagt LeCun der Webseite The Verge. Die Google-Forschung würde nicht im Ansatz dazu beitragen, dieses Problem zu lösen. LeCun räumt allerdings ein, dass es unterschiedliche Meinungen dazu gebe.

Ratten sind klüger als KI-Systeme

Laut LeCun ist die Menschheit “sehr weit” davon entfernt, Mas…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Deepfake Trends, VR-Roboter und Focals-Fail | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.