Die Künstliche Intelligenz des KI-Unternehmens Mirriad platziert Werbung nachträglich in Videos – potenziell auch in Filmklassiker. Die Werbeindustrie wird’s freuen.

KI werde einen “transformativen Einfluss” auf die Werbebranche haben, prognostizierte im Juli 2018 Arvin Patel, Chef für geistiges Eigentum des Festplattenrekorderherstellers Tivo.

“In Zukunft ermöglicht KI zielgerichtete Werbung und Produktplatzierung innerhalb bestehender Inhalte”, erklärte Patel damals. “Deine Lieblingscharaktere in Filmen und im TV werden zukünftig dein Lieblingsgetränk trinken und in deinem Traumauto an Werbeplakaten vorbeifahren, die nur für dich dort angezeigt werden.”

Rund ein Jahr später scheint sich Patels Prognose schon im Ansatz zu erfüllen: Das KI-Unternehmen Mirriad verkauft genau das, was Patel damals beschrieb. Jetzt kündigt es eine Kooperation mit dem chinesischen Internetunternehmen Tencent an, einem der wertvollsten Konzerne weltweit.


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.