Die “DeepGaze”-Kamera soll dem Einzelhandel einen tiefen Einblick ins Konsumverhalten der Ladenbesucher ermöglichen.

Entwickelt wurde die KI-gestützte Überwachungskamera DeepGaze von Tencents Computer-Vision-Abteilung. Intel steuert die auf KI-Bildanalyse optimierten Prozessoren Myriad 2 und X bei.

Der zweier Chip ist klein, verbraucht wenig Energie und kann daher gut in kompakte und mobile Endgeräte verbaut werden – zum Beispiel in Überwachungskameras. Er wurde vom Computer-Vision-Startup Movidius entwickelt, das Intel im Herbst 2016 aufkaufte.

Der Chip ist auch für VR- und AR-Geräte geeignet, das Vorgängermodell wurde beispielsweise in Googles mittlerweile beendetem Tango-Projekt eingesetzt.

Der Myriad 2 Chip ist ein potenzieller Gamechanger für Smartphone-Virtual- und Augmented-Reality – und Google hat die Hand drauf. Quelle: UploadVR

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.