Forscher stellen eine KI vor, die dank textbasierter Manipulation jeden alles sagen lassen kann. Sie könnte zum Beispiel dafür sorgen, dass Filme zukünftig in jeder Sprache lippensynchron sind.

Die neue Deepfake-KI ist ein Gemeinschaftsprojekt mehrerer Forschungseinrichtungen. Beteiligt sind unter anderem die US-Universitäten Stanford und Princeton sowie das deutsche Max-Planck-Institut für Informatik.

Das Ergebnis ist eine Künstliche Intelligenz, die Mundbewegungen einer Person in einem Video passend zu geschriebenem Text animieren kann.

Wie ein Lautbaukasten

Die KI erstellt zunächst ein Modell der Mundpartie der Person, transkribiert dann die Audioaufnahme des Ursprungsvideos in ihre einzelnen Lautbestandteile und lernt die zu den Lauten gehörenden Mundbewegungen.

Deepfake Ohad Fried 1

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Exit VR | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.