Seit Juni 2020 verkauft Boston Dynamics den Hunderoboter Spot an Interessierte. Ein Frauchen benutzt ihn als Maskottchen für ihren YouTube-Kanal.

Eigentlich soll Spot den Menschen als Werkzeug dienen. Der vierbeinige Roboter läuft zum Beispiel auf Baustellen Patrouille und scannt die Umgebung auf verdächtige Aktivitäten. Oder er hilft der Polizei, sich einem Tatort ungefährdet per Kamera-Livestream zu nähern.

Eine Frau in Florida hat sich jedoch für einen anderen Weg entschieden: Sie engagiert Spot als rund 75.000 US-Dollar teuren Hauptdarsteller für ihren YouTube-Kanal “Scrappy The Robot Dog”. Wie mit einem pelzigen Bio-Hund an der Leine flaniert sie mit Spot über die Promenade und lässt den mechanischen Vierbeiner mit einem anderen Hund “spielen”. Der reagiert allerdings wenig erfreut.

Gesteuert wird Spot mit einer Fernbedienung, da sich der Hunderoboter nur auf bekannten Wegen teilautonom bewegen kann. Gefilmt wird die ganze Nummer von einem Kameramann und aus der Ego-Perspektive von Spot über eine auf de…

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.