Mit der PC-VR- und Quest-Version von Beat Saber könnt ihr nutzergenerierte Custom Songs herunterladen und spielen. Ich zeige euch, wie ihr die hierfür benötigten Mods installiert.

Installation für PC-VR-Version:

Schritt 1: Beat Saber (neu) installieren und starten

Hattet ihr früher bereits mit Mods experimentiert, empfiehlt es sich, Beat Saber frisch zu installieren und sicherzustellen, dass keine Mod-Überbleibsel im Installationsordner zu finden sind.

Bevor ihr mit dem nächsten Schritt weiterfahrt, solltet ihr Beat Saber mindestens einmal starten.

Schritt 2: Mod Assistant herunterladen und installieren

Mit dem Mod Assistant installiert ihr alle benötigten Mods und haltet diese auf dem neuestem Stand.

Ladet das Programm bei Github herunter und installiert es.

Schritt 3: Mods installieren und aktualisieren

Habt ihr Mod Assistant geöffnet und den Nutzungsbedingungen zugestimmt, könnt ihr auf die Schaltfläche “Mods” oben links klicken. Dann seht ihr eine Auflistung aller wichtigen Beat-Saber-Mods.

So sieht die Nutzeroberfläche des Mod Assistant aus.

Bei den für Custom Songs benötigten Mods ist standardmäßig bereits ein Häkchen gesetzt, sodass ihr unten rechts nur noch auf “Install or Update” klicken müsst. Nun sollte der Mod Assistant die entsprechenden Mods installieren.

Schritt 4: Custom Songs im Spiel herunterladen und spielen

Nun könnt ihr Beat Saber starten. Im Hauptmenü wählt ihr zuerst die Schaltfläche “Mods” und danach “More Songs” aus. Nun erscheint eine nach verschiedenen Kriterien sortierbare Liste mit Custom Songs. Habt ihr einen Song ausgewählt, könnt ihr ihn direkt herunterladen.

Songs können direkt im Spiel heruntergeladen werden.

Nun könnt ihr die heruntergeladenen Custom Songs im Solo- oder Partyspielmodus unter der Kategorie “Modded Custom Maps” finden und sofort loslegen.

Die heruntergeladenen Songs findet man im Ordner “Modded Custom Maps”.

Nach Songs suchen könnt ihr ebenfalls im Spiel oder alternativ auf Seiten wie Beastsaber.

Installation für Quest-Version:

Schritt 1: Bereitet Sideloading für Oculus Quest vor

Befolgt hierfür die ersten fünf Schritte in dieser Anleitung (bei Schritt 5: Installation per Sidequest).

Schritt 2: Fügt Custom Songs per Sidequest ein

Startet Sidequest. Die App sollte oben links mit einem grünen Punkt anzeigen, dass eure Oculus Quest mit dem PC verbunden ist.

Klickt anschließend links auf “Beastsaber”.

Danach seht ihr das Browserfenster der gleichnamigen Beat-Saber-Fanseite, auf der ihr Custom Songs suchen könnt. Die findet ihr entweder oben rechts in der Suche oder unter einer der Kategorien unter “Songs”.

Habt ihr einen Song gefunden, den ihr Beat Saber hinzufügen wollt, könnt ihr darunter auf “Add to Sidequest” klicken, danach sollte “Installed” stehen.

Klickt oben rechts auf “My Downloads”, dann sollten alle installierten Custom Songs angezeigt werden.

Klickt nun auf “Sync Selected” und danach auf “Patch Beatsaber”. Sidequest erstellt daraufhin eine Beat-Saber-APK, in der die ausgewählten Custom Songs enthalten sind.

Klickt zum Schluss auf “Install APK to Headset”, um die APK auf eurer Oculus Quest zu installieren.

Dieser Vorgang muss nach Erscheinen eines offiziellen Beat-Saber-Updates oder nach dem Hinzufügen neuer Songs erneut durchgeführt werden.

Im Spiel findet ihr die Custom Songs unter der Songkategorie “Extras”.

Die Quest-Anleitung gibt es hier in Form eines Youtube-Videos:

Mehr erfahren über Beat Saber:


MIXED-Podcast #165: Die Zukunft von Oculus | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.