Waymo macht einen riesigen Bewegungsdatensatz für autonomes Fahren frei verfügbar und ruft gleichzeitig einen Entwickler-Wettbewerb aus.

Waymo wurde 2016 vom Alphabet-Konzern gegründet, um die Arbeiten am autonom fahrenden Google Driverless Car fortzusetzen. Schon ein Jahr später stellte das Unternehmen die Entwicklung eines eigenen Robo-Autos ein und konzentrierte sich fortan ausschließlich auf die Technologie dahinter.

Das autonome Fahrsystem Waymo Driver 5 wurde auf der CES 2021 mit einem Innovation Award ausgezeichnet. Es besteht aus mehreren Kamera-Systemen und Radarsensoren. Zudem setzt Waymo auf Lidar-Technik, um die Umgebung möglichst weitläufig und genau zu erfassen. Doch die Wahrnehmung von Hindernissen, Warnschildern und Verkehrsteilnehmern allein reicht nicht aus, um autonomes Fahren sicherzumachen.

Die zugrunde liegende Künstliche Intelligenz muss auch das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer vorhersehen können. Dazu füttern Entwickler ihre Systeme mit Unmengen an Verkehrsdaten, um sie durch maschinelles Lernen zu verbessern. Mit einer Erweiterung seines Open Datasets veröffentlicht Waymo nun den nach eigenen Angaben größten interaktiven Bewegungsdatensatz für die Forschung im Bereich der Verhaltens- und Bewegungsvorhersage für autonomes Fahren.

Waymo Open Dataset: Ne…

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.