Das amerikanische Start-up für autonomes Fahren richtet eine Teststrecke in München ein. Wann starten die ersten Probefahrten?

Das auf autonomes Fahren spezialisierte Tech-Unternehmen Argo AI wird seine KI-Systeme künftig am Münchner Flughafen testen. Das berichtet das dort angesiedelte Innovationszentrum LabCampus in einer Pressemitteilung.

Argo AI testet autonomes Fahren in Bayern

Das amerikanische Start-up wird eine Teststrecke am Münchner Airport einrichten und Büroflächen im dort ebenfalls ansässigen LabCampus anmieten. Starten wird das Projekt wohl nächstes Jahr, da die Eröffnung des Bürogebäudes LAB 48 erst für 2022 geplant ist.

Das Areal des LabCampus am Flughafen München.

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.