Was machte Künstliche Intelligenz in den letzten zehn Jahren so spannend? Und wo wird KI uns 2020 hinführen? Vom Aufstieg Künstlicher Intelligenz und dem, was kommen könnte.

Das Jahr 2019 brachte eine ganze Reihe an (werbe)wirksamen KI-Anwendungen, echten Fortschritten und konsequenten Weiterentwicklungen. Es ist auch das Ende einer Dekade der Digitalisierung und des Aufstiegs Künstlicher Intelligenz. Was in dieser Dekade geschah und was im nächsten Jahr passieren wird, habe ich in diesem Artikel zusammengefasst.

Der Aufstieg von Big Data: Mobiles Internet, Smartphones und Daten

2010 gab es Google, Facebook, Wikipedia und Smartphones. Das erste iPhone wurde drei Jahre alt und das Internet wanderte vom Schreibtisch in die Hosentasche. Mit dem Smartphone und dem mobilen Netz begann der Siegeszug der Datensammler: Soziale Netzwerke, mobile Apps oder das Internet der Dinge – alle tragen zu Big Data bei.

2009 veröffentlichte Google eine wissenschaftliche Arbeit mit dem Titel “The Unreasonable Effectiveness of Data”: Es kann als Gründungsdokument der Big-Data-Bewegung gesehen werden. Darin zeigen die Autoren, wie Computer aus riesigen Datenmengen ein Verständnis für Sprache entwickeln können. Google verbessert mit dieser Methode die eigene Suchmaschine.

Die breite Verfügbarkeit von Daten jeder Art und steigende Rechenleistung speziell in der Cloud ermöglichten den Aufstieg des maschinellen Lernens. Ein Verfahren der KI-Forschung, da…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Alles über Oculus Quest 2 | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.