Into Mixed Reality?

Apple will den Firmenstandort in Seattle weiter ausbauen: Aus den ursprünglich rund 1.000 geplanten Angestellten sollen nun im Laufe der nächsten fünf Jahre 2.000 werden. Der Konzern hat dafür ein zweites Bürogebäude angemietet mit einer Fläche von rund 60.000 Quadratmetern.

Rund 500 Apple-Angestellte arbeiten schon in Seattle, sie sind hauptsächlich in den Bereichen Cloud und maschinelle Intelligenz qualifiziert und könnten versuchen, Siri auf den Stand der Dinge zu bringen. Bis Ende 2019 sollen für den Standort Seattle weitere 200 Angestellte rekrutiert werden.

Apple erwartet, dass Seattle zu einem neuen Hub wird für die IT-Branche und die Ingenieurskunst. Im Mixed-Reality-Kontext ist Apples Seattle-Expansion interessant, da auch Facebooks VR- und AR-Forschung vornehmlich in Seattle stattfindet. Facebooks Chef-Forscher Michael Abrash bezeichnete Seattle in der Vergangenheit als “Mixed-Reality-Hauptstadt”. Facebook arbeitet an einer AR-Brille, Apple gerüchteweise auch.

In und um Seattle tummeln sich weitere Tech-Schwergewichte, die in VR, AR und KI investieren: Microsoft sitzt in Redmond und hat Hololens und Windows Mixed Reality am Start, Valve residiert in Bellevue und bringt gerade Valve Index auf den Markt. Auch Amazon residiert in Seattle in unmittelbarer Nähe von Apple. Ebenso betreibt Nvidia in der Stadt ein KI-Forschungslabor.

Via: Geekwire

Weiterlesen über Apple XR:


MIXEDCAST #169: Deepfake-Hollywood und VR-Hoffnung Oberhausen | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.