Ausgewählte Laptops von Lenovo erhalten einen Alexa Show Mode. Was kann Amazons Sprach-KI auf dem Rechner?

Die Elektronik-Fachmesse CES fand dieses Jahr zum ersten Mal vollständig digital statt. Viele Hersteller präsentierten im Rahmen von Showcases ihre neusten und innovativsten Tech-Produkte. Auch Lenovo kündigte eine ganze Reihe Laptops, Tablets und Desktop-PCs an.

Neben neuer Hardware zeigte der chinesische Computer-Hersteller ein Feature, das vor allem Fans von smarten Assistenten freuen dürfte: den Alexa Show Mode.

Alexa auf dem Bildschirm – nicht neu, aber nützlich

Amazons Sprach-KI wurde der Öffentlichkeit zum ersten Mal 2015 zugänglich gemacht. Damals erschien der erste Echo Smart Speaker. Bis heute sind die intelligenten Lautsprecher der Alexa-Standard, auch wenn die smarte Assistentin mittlerweile in vielen weiteren Geräten zu Hause ist.

Die Sprachassistentin Alexa auf dem Amazon Echo Show 10.

Auf Amazons Echo Geräten mit Display können Nutzer auch Filme und Serien von Streamingdiensten abrufen. | Bild: Amazon

Ende letzten Jahres veröffentlichte Amazon mit Echo 4 (Test) und Echo 4 Dot schon die vierte Generation der Echo-Lautsprecher. Dazu kam mit dem Echo Show 10 eine neue Variante mit 10-Zoll-Touchdisplay. Hierzulande gibt es bislang nur die kleineren Geräte Echo Show 5 und 8 sowie den direkten Vorgänger Echo Show.

Die Interaktion mit der Sprach-KI über ein Display bringt viele Vorteile mit sich. So kann Alexa (Guide) auf diesen Geräten zur Videotelefonie genutzt werden, zeigt Übersetzungen an oder spielt Filme und Serien ab.

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Während Alexa auf Bildschirmen zwar keine Unbekannte ist, war sie bislang – mit Ausnahme der Alexa-App – nur auf Geräten von Amazon zu sehen. Mit dem Alexa Show Mode von Lenovo ändert sich das.

Lenovo und Alexa: Das kann der Show Mode

Mit dem Show Mode bringt Lenovo Alexa in vollem Funktionsumfang auf den PC. Per Sprachbefehl erscheint die smarte Assistentin auf dem Computer-Bildschirm im Vollbildmodus wie auf einem Echo Show.

Alexa übernimmt dort die Musikwiedergabe von Amazon Music und zeigt weiterführende Infos wie Albumtitel an. Auch Apps und Anwendung sollen sich per Sprachbefehl öffnen lassen. Dazu kommen die gängigen Funktionen wie Benachrichtigungen, die Anzeige von News oder das Erinnern an Termine.

Lenovo stattet die Alexa-Laptops mit leistungsstarken Fernfeld-Mikrofonen aus, damit die Sprachsteuerung auch von weitem oder während der Musikwiedergabe gelingt. Die Smart-Home-Steuerung übernimmt Alexa ebenfalls vom Rechner aus.

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ihr schaltet also wie gewohnt per Sprachbefehl Lampen an oder startet den Saugroboter. Wer eine Kamera von Amazons Tochterunternehmen Ring an der Haustür hat, kann über den Computer-Bildschirm sehen, wer an der Tür klingelt.

Lenovo plant die Einführung von Geräten mit dem Alexa Show Mode im zweiten Quartal 2021. Beginnen will der Hersteller mit seinen Laptops der Serien Yoga und IdeaPad.

Titelbild & Quelle: Lenovo

Weiterlesen über Alexa:

steady2

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.